www.ho-bartels.de - Herzlich willkommen!

Haus-Nummern in Lübberstedt

Aus Aufzeichnungen (02.03.1976) stammt die nachstehende Tabelle der Hausnummern mit den erstmaligen bzw. damaligen Besitzern.
Zu jeder Hausnummer existieren noch detaillierte Aufzeichnungen; z.B. wer war wann Eigentümer, hat den Besitz wann an wen übergeben. Mit der Einführung der Straßennamen wurde die ehemalige zeitlich fortlaufende Nummerierung der Häuser aufgegeben.

(Anmerkung zur nachstehenden Tabelle: Die Schreibweise der Namen wurde aus dem Original übernommen, ist jedoch tlw. fehlerhaft)

alte Haus-
Nr.

Eigentümer/Besitzer

jetzt: Straßenname mit neuer Hausnummer

1

Gellersen (Vollhof)

Lübberstedter Str. 29

2

Wilkens (Vollhof)

Hainholzweg 1

3

Bruns (Vollhof)

Lübberstedter Str. 4

4

Gellersen (Vollhof)

Grebenhoop 1

5

Bruns (Vollhof)

Lübberstedter Str. 15

6

Simon (Dreiviertelhof)

Lübberstedter Str. 17 / Quellenweg 2

7

Voigts (Halbhof)

Quellenweg 4

8

Wischhof (Brinksitzer)

Lübberstedter Str. 13

9

Simon (Abbauerstelle)

Grebenhoop 4

10

Schröder (Abbauerstelle)

Grebenhoop 14

11

Die alte Schule

Am Bahnhof 1

12

Simon (Abbauerstelle)

Am Bahnhof 2

13

Lühr (Abbauerstelle)

Grebenhoop 22

14

Kretzschman (Abbauerstelle)

Grebenhoop 8

15

Gellersen (Abbauerstelle)

Grebenhoop 17

16

Menke (Abbauerstelle)

Grebenhoop 12

17

Der Forsthof

Grebenhoop 2

18

Marten (Abbauerstelle)

Grebenhoop 9

19

Simon (Abbauerstelle)

Lübberstedter Str. 20

20

Buchholz (Abbauerstelle)

Osterfeld 1

21

Cohrs (Abbauerstelle)

Wischenstieg 7

22

Cohrs (Abbauerstelle)

Grebenhoop 11

23

Armenhaus

Grebenhoop 26

24

Simon (Abbauerstelle)

Grebenhoop 13

25

Lübberstedt (Abbauerstelle)

Grebenhoop 24

26

Menke (Abbauerstelle)

Grebenhoop 7

27

Voigts (Abbauerstelle)

Grebenhoop 5

28

Cohrs (Abbauerstelle)

Grebenhoop 28

29

Menke (früher zu Hof Nr. 1)

Lübberstedter Str. 19

30

Tödter (Abbauerstelle)

Lübberstedter Str. 23

31

Gemeinde Gerätehaus

Hainholzweg 3

32

Rosemann (Abbauerstelle)

Lübberstedter Str. 22

33

Rüther (Abbauerstelle)

Lübberstedter Str. 27

34

Nottorf (Abbauerstelle)

Lübberstedter Str. 24

35

Homann (Abbauerstelle)

Lübberstedter Str. 28

36

Behelfs-Bahnhof (wurde abgebrochen)

 

37

Müller (Abbauerstelle)

Grebenhoop 30

38

Die neue Schule

Bauerntor 2

39

Lübberstedt (Abbauerstelle im Felde)

Osterfeld 8

40

Witthöft (Abbauerstelle)

Lübberstedter Str. 5

41

Bahnhofsgebäude

Am Bahnhof 9

42

Lübberstedt, August (Wohnhaus)

Osterfeld 6

43

Tödter, Hermann (Wohnhaus)

Lübberstedter Str. 37

44

Max, Walter (Wohnhaus)

Hainholzweg 12

45

Bera, Josef (Wohnhaus)

Lübberstedter Str. 3

46

Lübberstedt, Wilhelm (Wohnhaus)

Lübberstedter Str. 49

47

Schubert, Wilhelm (Wohnhaus)

Lübberstedter Str. 51

48

Lübberstedt, Hermann (Wohnhaus)

Lübberstedter Str. 45

49

Neumann, Bernhard (Wohnhaus)

Bauerntor 7

50

Schattschneider, Harold (Wohnhaus)

Lübberstedter Str. 43

51

nicht gebaut

 

52

Kramer, Walter (Wohnhaus)

Grebenhoop 21

53

Ferchau, Otto (Wohnhaus)

Am Kirchfeld 1

54

Hinrichs, Herbert (Wohnhaus)

Osterfeld 13

55

Müller, Siegfried (Wohnhaus)

Grebenhoop 18

56

Ohrt, Holger (Wohnhaus)

Bauerntor 3

57

Hölemann, Richard (Wohnhaus)

Bauerntor 4

58

Simon, Walter (Wohnhaus)

Lübberstedter Str. 7

59

Brackelmann, Dieter (Wohnhaus)

Osterfeld 7

60

Stahlberg, H.C. (Wohnhaus)

Bauerntor 9

61

Weselmann, Klaus (Wohnhaus)

Wischenstieg 1

62

Godow (Wohnhaus)

Am Bahnhof 5


Beispiel einer Detailbeschreibung zu Haus-Nr. 14 (jetzt: Grebenhoop 8) - Stand 1976

Historie:

  • Jahr 1848 Haus wird erbaut - Johann Heinrich Kretzschman (Lehrer in Lübberstedt)
  • 1853: Johann Heinrich Erben
  • 1859: Julius August Christian Wulze, durch Kauf
  • 1872: Heinrich Julius Wulze, durch Erbrecht
  • 1878: in die Höferolle eingetragen
  • 1898: Louis und Emma Wulze geb. Schmidt aus Ashausen, durch Erbrecht
  • Tochter Emmi Wulze (wird Eigentümerin) heiratet den Maler Otto Bartels aus Egestorf
  • Deren Sohn Walter Bartels wird anschließend Eigentümer
  • Kinder: Renate und Hans-Otto

Bei den obigen Daten (alte Hausnummern und deren Eigentümer / Besitzer Stand 1976)  handelt es sich um einen Auszug aus der Schul-Chronik.
Die derzeitigen Straßennamen wurden durch Unterstützung von Bernd Gellersen ermittelt.