Chronik über Lübberstedt (in der Lüneburger Heide)

Ich berichte auf den nächsten Seiten über die unterschiedlichsten Themen rund um unseren Ort.
Bitte über die linke Klickleiste oder über den blauen Text in der nachstehenden Tabelle navigieren.

Historische Daten

Dorf-Geschichte

Aus der Gemarkung

Winter im Januar 2010

Umwelttag 2008

Wichtige Daten von 1254 bis 1972 und aus dem Kreiska-
lender aus 1956

Wechselnde Themen zur Entstehung und zur geschichtlichen Entwicklung

Grenzsteine im Spann und vom Grevenhoop

Frostige, winterliche Stimmung im Spann und im Wieh

Kleiner Artikel mit Foto zum diesjährigen Umwelttag

 

 

 

 

 

Bau der Eisenbahn

Elektrisches Licht

Postkarten

Fotogallerie

Feste, Feste .....

Der Bau der Ost- hannoverschen Eisenbahn im Jahre 1905 + 1906

Am Mittwoch, dem 8. Dez. 1921 erhielt Lübberstedt elektrisches Licht

Alte, fast vergesse-
ne Postkarten aus Lübberstedt

Alte historische Fotos aus / über Lübbestedt, Feiern, Leute ..

Fotos von den Sommerfesten 2005 und 2007

 

 

 

 

 

Bau der Schule

Bau der Autobahn

Wasserleitungsbau

Brauchtum

Aktuelles

Details zum Neubau im Jahre 1909/1910

Die Autobahn A7 wird 1955 gebaut

Im Jahre 1906 erhält Lübberstedt eine zentr. Wasserversorgung

auch das gehört dazu: Pfingstbaum-Pflanzen in Lübberstedt 2008

brandneu in Lübberstedt: zwei Bahnübergänge mit  18 Ampeln & Ampelfest 

 

 

 

 

 


Etwas allgemeines über Lübberstedt
Lübberstedt, etwa 300 Einwohner, liegt inmitten der Lüneburger Heide, etwa 40 km vor den Toren Hamburgs, zentral an der A7 Hamburg - Hannover (mit eigener Ausfahrt). Durch die Gemeindereform wurde Lübberstedt ein Ortsteil von Gödenstorf und wir verloren leider unseren Ortsnamen. Wir gehören der Samtgemeinde Salzhausen an und unsere Autos fahren mit “WL”-Kennzeichen, was die Zugehörigkeit zur Kreisstadt Winsen (Luhe) darstellt.

Eine alte Postkarte mit Gruß aus Lübberstedt.

(Alte, historische Postkarte)

Lübberstedt - und sonst noch? Es gibt den Sparklub, die Jagdgenossen, den Schüttenhof, einen Faslamsclub, die wohl kleinste Kirche nebst Hubschrauberlandeplatz, einige Gewerbebetriebe und ...,  und unsere Feuerwehr. Ein Wort noch zu unseren Brandbekämpfern: Schon über 100 Jahre alt, der Club. Stolz sind wir auf unsere Jugendwehr - eine super Truppe. Dank den Jugendbetreuern Alex und Stefan.


Viel Spaß beim Stöbern! Wenn es euch gefallen hat, sagt es gerne weiter.

Eure Nachricht oder Vorschläge schickt mir bitte an
“mail@ho-bartels.de”


Aktualisiert:  Donnerstag, 9. Januar 2014 
  © Hans-Otto Bartels